Energie sparen ...

... Zukunft sichern!

Das Thema Energie spielt bei allen Haustypen eine wesentliche Rolle. Wärme und Strom werden  benötigt und führen uns durch die hohen Strompreise vor Augen, dass Energie ein kostbares und ein immer steigendes und teures Gut ist.

Durch die Bestimmung eines geeigneten Energiestandards bei Neubauten kann der Energieverbrauch im Rahmen eines Gesamtkonzeptes, bestehend aus einer guten Dämmung, eines energiesparenden oder alternativen Heizungssystems sowie einer intelligenten Steuerung deutlich gesenkt werden.

In Bezug auf Einsparung von CO², der Energieeinsparung und der Erzeugung erneuerbarer Energien haben wir uns Ziele gesetzt, die wir 2010 im Neubau-Projekt „Sonnenwinkel“ in Ludwigsburg realisiert haben. Folgende Heiztechniken wurden hierfür eingesetzt:

Heiztechniken im Überblick

Geothermie

Erdwärmesonden ermöglichen die effektive Ausnutzug der Erdwärme. Zwei Sonden sind in einer Tiefe von 112 Metern installiert.

Zusammen mit einer Wärmepumpe erzeugt das System im Winter die notwendige Wärme für den Betrieb der Deckenheizung und während des Sommers die notwendige Kälte zur Raumkühlung. Auf diese Weise kann eine konstante Temperatur über das gesamte Jahr garantiert werden.

Blockheizkraftwerk (BHKW)

Das BHKW dient zur Erzeugung der benötigten Wärme sowie zur Stromproduktion. Mittels eines Verbrennungs-
motors fällt bei der Produktion des Stroms immer Abwärme an. Diese entweicht nicht ungenutzt, sondern wird bei Bedarf zum Heizen und für die Warmwasserbereitung genutzt. So kann der Großteil der benötigten Energiemenge effizient und umweltschonend selbst erzeugt werden.

Pelletheizung

Für die Wärmeerzeugung kommt eine Pelletheizung zum Einsatz, die einen faktischen Co2-neutralen Betrieb ermöglicht. Durch die Abkoppelung von den Öl- und Gaspreisen können die Betriebskosten langfristig moderat gehalten werden. Für die flexible Spitzenlastabdeckung wurde zusätzlich eine Gastherme verbaut.

Solare Brauchwassererwärmung

Die solare Brauchwassererwärmung ist ein effektives System, das Brauchwassererwärmungs-Kosten senkt. Die Technik eignet sich für jedes Haus mit ausreichend großer Dachfläche und lässt sich mit zahlreichen vorhandenen Heizsystemen kombinieren.